Logo der Deutsche Stadtauskunft

Sprechen Sie uns an

Telefonwerbung  ist ein modernes Instrument, um Kunden zeitnah über Angebote im
Gespräch zu informieren. Ihre Meinung ist uns wichtig, teilen Sie uns diese mit diesem
Formular mit.


Manuela Mathes
schreibt am 12.08.2010 um 17:10 Uhr

Grundsätzlich finde ich Ihr Schreiben hier im Internet ganz nett, jedoch ändert es nichts an der teilweise unerträglichen Belästigung von irgendwelchen Firmen, die mir unbedingt irgendwelche Gewinnspiele oder sonstigen Schund andrehen wollen.
Selbst, wenn man sagt, dass man nicht mehr angerufen werden möchte, ruft ein paar Tage später wieder eine andere Firma an und versucht es erneut.
Warum kann man diesem Treiben nicht endlich ein Ende setzen?

Re: Robert Justitz
schreibt am 13.08.2010 um 07:30 Uhr

Sehr geehrte Frau Mathes,

vielen Dank für Ihr Statement auf unserer Seite, gerne nehmen wir zu Ihrer berechtigten Verärgerung Stellung. Sie beschweren sich zurecht über die anhaltende Belästigung durch Firmen am Telefon. Wie ich herauslesen konnte, sind Sie eine Privatperson. Hierzu hat der Gesetzgeber klare gesetzliche Richtlinien geschaffen, wann es einem Unternehmen erlaubt ist, Privatpersonen telefonisch zum Zwecke einer Geschäftsanbahnung zu kontaktieren.
Es benötigt die nachweisbare und ausdrückliche Zustimmung der Person!
In der Realität sieht dies meist etwas anders aus, es findet in diesem Geschäft ein reger Handel mit Adressdaten statt, die teilweise auch mit weiteren persönlichen Daten versehen sind.

Wie können Sie sich dagegen wehren?
Zunächst sei erwähnt, dass Unternehmen, die Telefonmarketing betreiben, dazu verpflichtet sind ihre Rufnummer zu übertragen. Notieren Sie sich das Datum und die Uhrzeit, den Firmennamen, den Namen des Anrufers und die Telefonnummer sofern sie mit übertragen wird. Diese Nummer muss aber nicht in jedem Fall stimmen, technisch ist es ohne Probleme möglich in der Telefonanlage eine fremde Nummer zur Übertragung einzuprogrammieren. Fordern Sie ein schriftliches Angebot über das Ihnen hier am Telefon angebotene Produkt an. Insofern erhalten Sie hier auch die Kontaktdaten des Unternehmens. Bei der Bundesnetzagentur können Sie sich ein Beschwerdeformular herunterladen und sich schriftlich über die Firma beschweren. Die Vielzahl der Beschwerden wir darüber entscheiden ob und wie die zuständigen Behörden darauf reagieren.

Ich möchte an dieser Stelle jedoch sehr deutlich machen, dass sich die Deutsche Stadtauskunft Marketing AG klar von dieser Art der Telefonwerbung distanziert!
Unser Unternehmen agiert ausschließlich im Geschäftskundenbereich und kontaktiert in keinem Fall Privatpersonen. Auch sind unsere Produkte und Dienstleistungen nicht für den Privatkundenmarkt geeignet. Ebenfalls hat hier der Gesetzgeber auch klare Richtlinien erlassen, an die sich unser Unternehmen gebunden fühlt. Es wäre aber nicht im Sinne einer sozialen Marktwirtschaft, wenn Unternehmen nicht zwecks Geschäftsanbahnungen miteinander in Kontakt treten dürften.

Wie so oft im Leben kommt es hier auf die Form und die Höflichkeit an.
Selbstverständlich respektieren wir den Wunsch eines Unternehmens, wenn er zukünftig nicht von uns  kontaktiert werden möchte. Hierfür haben wir eigens auf dieser Seite einen Bereich eingerichtet, in der der Betroffene seine Nummer eingeben kann. Diese wird automatisch in unserem System für ausgehende Anrufe gesperrt.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Informationen gedient zu haben und verbleibe

mit besten Grüßen

Robert Justitz
Vorstand

dsa Marketing AG

Im Lipperfeld 22A, 46047 Oberhausen | fon 02 08 / 9 70 70 | fax 02 08 / 9 70 71 37 | info@dsa-marketing.ag |
Vorstandbrief